Selbstverletzendes und selbstschädigendes Verhalten

Lade Karte ...

Datum/Zeit
Datum - 15.03.18
19:30 - 21:30

Veranstaltungsort
Haus Tobias

Kategorien


Film mit anschließender Diskussion

Es werden Filmausschnitte gezeigt, in den junge Frauen beschreiben, wie sie immer weiter die Kontrolle über ihr selbstverletzendes Verhalten verloren haben und wie es zu einer zwanghaften Handlung wurde. Aus einem scheinbaren Pubertätsritus wird ein Suchtverhalten. Sie erzählen von fehlender Wärme, von Einsamkeit, von Leere, unerträglicher Verzweiflung und Anspannung, sie sich mit dem Akt der Selbstverletzung entlädt. Aber sie beschreiben auch ihre Hoffnungen, Wünsche und ihren täglichen Kampf. Die persönlichen Erzählungen der jungen Frauen lassen ein Gesamtbild der Krankheit entstehen, da sie sich in unterschiedlichen Phasen ihrer Erkrankung befinden und auch sehr unterschiedliche Wege beschreiten, ihr Leben wieder in den Griff zu bekommen.

Es kommt auch ein Elternpaar ausführlich zu Wort. Sie beschreiben, wie sie zunächst das Problem als eigenes Versagen interpretiert haben, von ihrer großen Hilfslosigkeit, aber auch, wie sie nach einiger Zeit einen gemeinsamen Weg gefunden haben, die Krise zu bewältigen. Ergänzt werden diese sehr persönlichen Aussagen durch Erläuterungen vom Referenten.

Referent:  Djukic Igor, Facharzt für Psychatrie und Psychotherapie.

Anmeldung

Ticket-Typ Preis Plätze
Anzahl Mitglieder €10,00
Anzahl Nichtmitglieder €15,00

JA Augsburg Stadt
JA Augsburg Land
JA Aichach-Friedberg


Das könnte Dich auch interessieren...